Sortimentsveränderung

Tiefkühler: Wie die meisten von euch schon gesehen haben, nennen wir seit kurzem eine schicke neue Tiefkühltruhe unsereinen. Nachdem die beiden Tiefkühlschränke kurz nacheinander den Geist aufgaben, wollten wir es mit einer Truhe versuchen, zumal wir im Getränkeraum dafür Platz schaffen konnten. Leider hat es eine Weile gedauert, diese Truhe zu finden, aber wir meinen, dass es sich gelohnt hat. An dieser Stelle wollen wir uns bei euch für eure Geduld und euer Verständnis in der kargen Zeit bedanken. Gottseidank sind jetzt ja die Zeiten von eingeschränkter TK-Auswahl vorbei. Das Sortiment ist im Großen und Ganzen gleich geblieben. Neu ist v.a. dass wir mehr TK-Geflügel anbieten werden. Dies ist als Ergänzung zum Frischesortiment gedacht, da es hier öfter mal zu Lieferengpässen kommt.

Eine Sache noch, ist unsere große Bitte an euch: Bitte stellt oder legt keine Körbe, Kisten, Taschen oder einzelne Dinge, wie Flaschen oder so, auf die Glasdeckel. Sie sollen einerseits gerne lange schön und heile bleiben und andererseits sollten jederzeit andere Kunden an die dortige Ware herankommen können.

Drogerie: Lavera: Seit Jahren gibt es oft Probleme mit der Firma Lavera. Große Teile ihres Sortiments haben langanhaltende Lieferengpässe. Außerdem werden die Verpackungen und die verschiedenen Serien ca. alle halbe Jahr verändert. Mal verändert sich nur die Verpackung, mal werden die Serien komplett umgemodelt. Beides führt zu Liefer- und Wiedererkennungsschwierigkeiten. Jetzt wurde angekündigt, dass mehrere Serien erst wieder im Oktober zu bekommen sind. Oktober ! Und es ist, wie gesagt, nicht das erst Mal. Daher haben wir uns schließlich entschieden, eine neue Firma, nämlich Lenz, rein zu nehmen. Wir finden, deren Angebot sehr schön und hoffen natürlich, dass es euch genauso geht.

Gemüse von Gut Rosenkrantz: Nach dem die armen Leute von Gut Rosenkrantz im letzten Jahr bei dem heftigen Sturm „Christian“ arg gebeutelt wurden, sind sie nun endlich wieder da. Sie mussten eine neues Büro und neue Wohnräume finden, da ihnen der Sturm das Dach wegriss und alles auch noch vom Regen durchnässt wurde. Ihre Äcker, sagten sie, sind aber unversehrt, daher werden wir in diesem Jahr kaum einen Unterschied bemerken. Wir können dankbar sein, dass sie nicht aufgegeben haben, sondern mit neuem Elan weitermachen.

Bäcker: Seit kurzem haben wir am Montag einen neuen Bäcker. Wir testen damit den Brotgarten als neuen Lieferanten. Daher ist das Brot von Reesdorfer für ein paar Wochen nur noch am Mittwoch und Freitag zu haben. Generell suchen wir schon seit einiger Zeit für den Reesdorfer Bäcker Ersatz. Das liegt u.a. daran, dass relativ häufig Qualitätsprobleme beim Reesdorfer Brot auftreten. Ihr bekommt davon naturgemäß nicht so viel mit. Für uns ist es aber immer ärgerlich, da wir euch vertrösten müssen. Je nachdem, wie es sich gestaltet, werden wir dann entweder zu Brotgarten übergehen oder vorläufig bei Reesdorfer bleiben.

Dinkel: Wie eigentlich in jedem Jahr, so gibt es auch in diesem, spezifische Engpässe im Bioangebot. Heuer trifft es v.a. den Dinkel. Dinkel ist auf dem Großmarkt kaum noch zu kriegen. So mancher Bäcker schränkt sein Dinkelsortiment schon ein. Auch bei den Mehlen mussten wir schon auf andere Marken umschwenken. Mal schauen, wie lange wir diese noch bekommen. Bei den Nudeln sieht es nicht viel besser aus. Hier sind manche Sorten schon kaum noch zu haben. Dies alles wird noch mindestens bis zur nächsten Ernte – also noch ein paar Monate – andauern. Das tut uns sehr leid, wir versuchen unser Bestes um nahtlos für Ersatz zu sorgen.

Eier: Seit einiger Zeit sind unsere Eier etwas teurer geworden. Das liegt daran, dass wir nun Eier vom Hühnermobil anbieten. Dieses Hühnermobil ist ein beweglicher Stall, der mitsamt der zugehörigen Einzäunung versetzt werden kann. Dadurch bekommen die Hühner in regelmäßigen Abständen ein neues Stück Wiese, auf der sie ihr Futter suchen können. Immer wieder frisches Grün und neue Insekten und Würmer zu picken, das ist eine erhebliche Verbesserung der Hühner-Lebensqualität. Außerdem dürfen diese Hühner 1 Jahr länger leben, als üblich. Das ist natürlich für die Hühner viel netter UND es verringert die Häufigkeit des Neubesatzes. Das wiederum sorgt dafür, dass weniger männliche Küken getötet werden müssen. Für uns bedeutet das viel ! Ich denke, dafür kann man gerne etwas mehr fürs Ei bezahlen. Wir zeigen damit unsere Solidarität mit dem Hühnerzüchter und seinen Hühnern.

 

Käse: Derzeit gibt es bei einigen Käsen Lieferengpässe, dies gilt v.a. für Senner Bergkäse, Urberger und Peccorino romano. Sie sollen ab 1.7. wieder zu bekommen sein, ob das auch tatsächlich so ist, wird sich dann zeigen. Die Erfahrungen dies bezüglich lehren, dass sich solche Ankündigungen auch gerne mal weiter nach Hinten verschieben. Daher haben wir für diese Käse nach Ersatz gesucht. Sobald es unsere ursprünglichen Sorten wieder gibt, schwenken wir zurück auf sie. Also trocknet eure Tränen, diese Zeit geht vorüber und alles ist wieder gut !

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.